Erstes Mixed-Volleyball-Turnier des TVR

Neben unserem „Hobby-Team“ sind es nunmehr vier Mixed-Teams, die in zwei Staffeln am Netz auf Punktejagd gehen. Und die sind dabei durchaus erfolgreich. So qualifizierte sich „Roringen 3“ im Frühjahr für die Landesmeisterschaft in Hannover und belegte Platz 6. „Wir sind sechstbeste Mixed Mannschaft Niedersachsens“, strahlte Mannschaftssprecherin Emma.  Glückwunsch!
Nach den Herbstferien beginnen die Meisterschaftsspiele der Saison 19/20. Immer samstags ab 14 Uhr.
Zur Vorbereitung veranstaltete der TVR Ende September ein Mixed-Turnier in der großen Sporthalle 1 der IGS

Erstes Mixed Volleyball Turnier des TVR am 28.9.2019

Ein Erfahrungsbericht
„Ja seid ihr noch zu retten, ein Volleyballturnier!“, mag mancher über diese Veranstaltung des TV Roringen  denken.
Man muss es nur an die Hand nehmen und Mitstreiter für die Vorbereitung finden. Letzteres ist erfahrungsgemäß der schwierigste Part – aber ungeheuer wichtig insbesondere dann, wenn wie in unserem Fall keinerlei Erfahrung mit „dem Volleyballgeschehen“ gibt.
Nun, wir hatten Mitstreiter! Aus der Feder von Trainer Oliver Grün kamen die Unterlagen für den Turnierablauf, auch Vorschläge für die Gewinne und Hinweise für das Turnierbüfett. Danke Olli!
Sportwart Jan Philipp sowie Ulrike und Kerstin waren zeitig vor Ort und kümmerten sich um das Drumherum. Danke für euren Einsatz! Eigentlich war für mich nichts Weiteres zu tun als die Halle aufzuschließen, den zeitig angereisten Roringer Volleyballern zu zeigen, wo sie die Gerätschaften für den Aufbau von 3+1 Spielfeldern finden und Kaffee zu trinken, den wir unentgeltlich abgaben.
Wir begrüßten neun Mannschaften, die mit 6-10 Spieler*innen anreisten. Vier TVR Teams (1-4) hatten sich gefunden, wobei Team 2 überwiegend aus interessierten „Hobby“ –Spieler*innen gebildet wurde. Weitere Teams begrüßten wir vom SV Harste, MTV Grone, Tuspo Weende (die Muskelkatzen), GRUWI und JUZE (Hainberg).
Drei Teams spielten pro Segment. Zwei standen sich spielend gegenüber, das spielfreie Team stellte zwei Schiedsrichter am Netz, zwei Linienrichter und zwei Schreiber. Das muss man wissen! Während der Vor- und Hauptrunde hat also kaum ein Spieler Zeit sich einen Kaffee, einen Kuchen oder ein Würstchen zu holen. Folglich: Langeweile im Servicebereich. Aber in der mittäglichen Spielpause und zur Preisverteilung ging es dafür hoch her.
Die Begegnungen gestalteten sich unglaublich spannend. Zuspielen, diagonaler Angriff, Schmetterversuch, Block am Netz, dabei nicht übertreten, nicht das Netz berühren. Körperlichkeit, Sprungvermögen und blitzschnelle Reaktion, das macht das Spiel aus. Und: es wird nicht gemeckert! Selbst nach verschlagenem Ball wird abgeklatscht, aufgebaut. Echtes teambuildung. Toll.
Wie ging es weiter? In der Hauptrunde spielten die jeweils stärksten Teams der Vorrunde um die Plätze 1-3, die jeweils zweitstärksten Teams um Plätze 4-6, etc. Und wieder: begeisternde Szenen in allen Segmenten. Pure Werbung für diesen Ballsport.
Um 17.30 Uhr stand der Sieger fest. Mit tlw. hauchdünnen Siegen entschied TVR 3 das Turnier für sich, gefolgt von den Tuspo Muskelkatzen aus Weende und dem JUZE Team.
Alle Mannschaften zeigten sich dankbar für die Ausrichtung und die Organisation des Turniers und machten Mut für eine Wiederholung in 2020. Ein Roringer meinte: „der Ausrichter sollte das eigene Turnier eigentlich nicht gewinnen“. Kann man so sehen – aber: warum eigentlich nicht?
Eberhard Wünn

Elke Mindt

Sparten- und Übungsleiterin

05 51 – 7 90 52 29

Trainings-Zeiten

Montags: 19:00 – 20.30 Uhr
Turnhalle Theodor-Heuss-Gymnasium

Seilhüpfen war gestern

ROPE SKIPPING

Seit 1928 organisierter Sport in Roringen

VEREIN

Gesund bleiben mit

GESUNDHEITSSPORT

Menü