Sommerfest in Roringen

Drei Tage Comedy, Spaß und Party: Roringen feierte erstmals Dorffest

Drei Tage Spiel, Spaß, Comedy, Feiern und Geselligkeit: Ja, das war das Wochenende vom 24. bis 26. Juni. Roringen feierte gemeinsam mit den örtlichen Vereinen erstmals ein Dorffest, nachdem in den vergangenen beiden Jahren corona-bedingt viele Veranstaltungen ausfallen mussten. Hunderte Menschen besuchten das dreitägige Programm. Ein voller Erfolg!
„Wir haben den Sommer gewählt, weil dann die Corona-Belastung nicht so groß ist, und vieles im Freien stattfinden kann“, sagte Ortsbürgermeisterin Marion Stadlhuber.
Los ging es am Freitagabend mit einem Auftritt der „Comedy Company“ im Dorfgemeinschaftshaus. Hier wurden im Vorfeld die Karten im Dorfladen verkauft und die Ressonanz war gut. Es wurde gelacht und eine Besucherin erzählte von Ihrem romantischen Kennenlernen mit Ihrem Mann, der sie so nachhaltig beeindruckt hat, dass deshalb ein Umzug nach Roringen die einzige Option blieb.
Als um 19:00 Uhr die Show losgehen sollte, fassten aber alle BesucherInnen unter Ihren Stuhl – nein, nicht um die Kaugummis zu suchen – denn dort war an zwei Stühlen ein Gutschein festgemacht, der per Zufall einen neuen Besitzer finden sollte und zum Einkauf im Dorfladen einlud. Jetzt aber… 19:11 Uhr und die Comedy Company begann mit Ihrem ersten Sketch. Zettel-Assoziationen zu Urlaub wurden im Vorfeld von BesucherInnen beschrieben und eingesammelt… jeder schrieb auf, was er mit Urlaub in Verbindung brachte. In der Pause gab einen Pausensnack + Getränke. Die gesammelten Zettel waren anschließend der maßgebliche Inhalt für den Sketch… Es wurden Tränen gelacht, „Stadt-und-Land-Witze“ gemacht und der letzte Tropfen Kaffee, der vorher verschüttet wurde, aus dem Hemd gewrungen. So fand der Abend einen guten Ausklang und versprach mehr für das tags drauf stattfindende Sportfest.
Ja, ist das Glas nun halb voll oder halb leer?! Man weiß es nicht, wenn man an die Temperaturen bei 40 Grad auf dem schattenlosen Sportplatz denkt…
egal dachte sich der Vorstand und begann früh morgens mit dem Aufbau der Örtlichkeiten.
Gegen 10:00 Uhr stelle der Kassenwart plötzlich fest „Oh wir brauchen noch Getränke“ die holte er schnurstracks mit seinem feinen, kleinen Lieferwagen…“ Vermutlich ahnte er zu diesem Zeitpunkt schon, dass ab 14:00 Uhr die Sonne im Zenit steht, Nachfrage nach Getränken so hoch werden würde, dass die Schlange – gefühlt – bis zum Treppenaufgang ragte. Die Uhr zeigt 14:03 Uhr, es wurde heißer und heißer. Den Minutenzeiger der Armbanduhr durfte man jetzt nicht verwechseln mit dem Thermostat, auch wenn es sich so anfühlte, dass beides im Gleichklang voranschreitete … Der Plan des Kassenwarts „Ich mache die Pommes“ konnte zügig ad acta gelegt werden, denn die Nachfrage nach Kaltgetränken nahm kein Ende. Also wurde der Lieferwagen wieder bestückt, um eine weitere Getränkeladung einzukaufen.
Ein Stück tiefer, auf dem Sportplatz selbst, stellten sich alle Vereine aus Roringen vor. „Spiel und Spaß für Jung und Alt“ war das Motto: Wir hatten unter anderem den Parcours auf dem Sportplatz aufgebaut. „Das war eine klasse Teamleistung“ lobte Florian Wippler, 1. Vorsitzender des TVR, die Unterstützung im und um den TVR.
Poolnudeln werfen, ein Frisbee balancieren oder mit Fliegenklatschen Krocket spielen: diese und andere Disziplinen durften sich die kleinen und großen TeilnehmerInnen des Sportparcours stellen. Unabhängig ob allein, im Team, mit Freunden oder mit der Familie. „Fliegenklatschen nutze ich für alles, aber nicht um damit mit Bällen zu spielen“ rief eine Mutter an der Station. Die TeilnehmerInnen waren jeden Alters. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Rope Skipper des TVR sowie dank eines Sponsors erhielten alle, die den Parcours erfolgreich absolviert hatten, einen leckeren (alkoholfreien) Cocktail. Gar nicht so einfach, stellte sich bei vielen Aufgaben heraus. Zum Glück wartete am Ende die große Hüpfburg. Hier musste niemand etwas beweisen.
Am späten Nachmittag war dem einen oder anderen BesucherInnen nicht entgangen, dass auf dem hinteren Teil des Sportplatzes ein Fußballspiel der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Herberhausen/Roringen stattfand. Leider war das Ergebnis der beheimateten JSG gegen den FC Westharz nicht wie gewünscht, dennoch war Jugendtrainer Steffen Weichsel angetan von den viiiielen Zuschauern „So viele Zuschauer hat nicht mal die Herrenmannschaft innerhalb einer ganzen Saison“. Ein voller Erfolg für TSV/TVR !
Um ca. 17:30 Uhr waren die Fußballer dann auch fertig mit ihrem Spiel und bekamen zur Freude der Spieler die letzten Stieleise, welche ein freudiger Sponsor zur Verfügung stellte.
Wer jetzt oder auch schon zu Beginn nicht genug hatte, konnte vor dem Vereinsheim Waffeln kaufen. Hier verkauften unsere Rope Skipper selbstgebackene Waffeln, um die Mannschaftskasse für die internationalen Wettbewerbe etwas aufzufüllen. Wie sich später herausstellte ein voller Erfolg! 1x Gold und 2x Silber-Medaillien! Neben den Waffeln gab es noch weitere Merchandising-Artikel. Unsere Frauenwartin Silke Michel – „Ich brauche einen Sonnenschutz bei dieser Hitze!!!“ – nutzte kurzerhand die Gelegenheit und ergatterte sich eines der begehrten Caps.
Das Highlight war für viele Roringer und Gäste wohl die Disco auf dem Sportplatz am Sonnabend. Getränke waren eingekauft, Kühlschränke wieder befüllt und der Feuerbäcker stand für den Pizzaverkauf bereit. Zuvor bauten die AusstellerInnen zusammen mit vielen Helfern die Stationen ab. (Ohne ein Intaktes Vereinsleben ist so eine Veranstaltung nicht möglich, der Autor „zieht den Hut“ vor so viel Hilfsbereitschaft und Leidenschaft)
„Die Leute hatten viel Spaß“, sagte Florian Wippler, 1. Vorsitzender des TVR. Bis spät in die Nacht haben wir bei bester Stimmung – in der Outdoor-Disco – gefeiert.
Einen deutlich ruhigeren Ausklang fand das Wochenende am Sonntag um 10:00 Uhr bei einem Gottesdienst am Dorfladen.

Mirko Engelhardt

Ausgelassene Stimmung
Gruppe von Helfern
Gut besuchter Sportplatz
Handpuppen
Hindernislauf
Waffelessen

Wie wäre es mit

FUSSBALL?

Seit 1928 organisierter Sport in Roringen

VEREIN

Gesund bleiben mit

GESUNDHEITSSPORT

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen