Europameisterschaft in Braga (Portugal) vom 24.07. – 29.07.2017

Svenja Reinhardt Vize-Europameisterin

Mit 141 Sprüngen in der Disziplin „Tripple Under“ gewinnt Svenja Reinhardt die Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Braga (Portugal).

Im Teamwettbewerb belegen Annika und Svenja Reinhardt, Laura Fahrenstück und Pauline Penz wie im Vorjahr den 18. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!!

!!! Wir sind zurück aus Portugal !!!!

Vom 24.07. – 29.07.2017 war das Team mit Annika Reinhardt, Laura Fahrenstück, Pauline Penz und Svenja Reinhardt in Portugal Braga.

An den Deutschen Teammeisterschaften im März hatte das Team sich für die Europameisterschaften in Portugal qualifiziert. Die Sommertrainingspause ließ man somit gerne ausfallen, um sich auf diesen großen Wettkampf in Portugal vorzubereiten. Unser Team hatte sich für den Single Freestyle Team und die Speed Disziplin im Double Dutch qualifiziert.

Am 24.7.2016 stiegen wir dann in den Flieger, um am Dienstag bereits in der Halle der Universität in Braga eine erste Trainingseinheit auf dem Wettkampfboden absolvieren zu können. Am Abend zogen dann bei einer feierlichen Eröffnungszeremonie 12 Nationen mit rund 350 Springern in die Halle ein. Gänsehautfeeling! Die deutsche Delegation war mit 120 Springern vertreten.

Das Team des TV Roringen startete dann am Donnerstag im Teamwettkampf. Die Spannung war groß, die Aufregung und Nervosität noch einmal größer. Am Ende des Wettkampfes war es Platz 18. Als Ziel hatten wir uns eine bessere Platzierung vorgenommen, aber an diesem Tag sollte es nicht so sein. Leider konnten wir unsere Trainingsleistung an diesem Tag nicht abrufen. Schade, aber das ist Wettkampf!

Freitagnacht haben wir dann ein Teammitglied schon abgeben müssen. Um 3:00 Uhr stand das Taxi vor dem Hotel um Annika zum Flughafen zu fahren. Auf sie wurde in München schon gewartet, denn um 14:00 Uhr startete dort ein Camp mit über 200 Springern. Annika durfte Teil des Trainerteams sein und ihr Wissen an andere Springer weitergeben.

Morgens konnten wir dann wieder , wie vor einem Jahr in Malmö, Pauline zum Geburtstag gratulieren. An dem Termin hatte sich nichts geändert. Pauline verließ uns dann ebenfalls, um noch ein paar Tage Urlaub mit ihrer Familie in Portugal zu verbringen.

Schade, denn zwei Events konnten die beiden nun nicht mehr erleben. Svenja hatte sich bei den Deutschen Einzelmeisterschaften mit einem neuen niedersächsischen Rekord für die Triple Under bei den Europameisterschaften qualifiziert. Um 16:30 Uhr begann der Wettkampf. Die Halle war inzwischen gut gewärmt und die Aufregung stieg. Als letzter Durchgang im Wettbewerb ging Svenja mit drei weiterem Springern auf die Fläche. Die Augen bewusst weggedreht von der öffentlichen Wertung und klaren Absprachen fing Svenja schnell nach der Aufforderung der Kampfrichter an, Ihre Triple zu springen. Volle Konzentration, denn die kleinste Unachtsamkeit bringt das Seil aus dem Gleichgewicht und zum Stoppen, dann wäre der Wettkampf vorbei. Am Ende standen 141 Triple Under im Wettkampfbogen. Jetzt hieß es warten. War es der dritte oder der zweite Platz. Es herrschte Unsicherheit oder war es Sprachlosigkeit?

Die Siegerehrung hat es besiegelt. Svenja Reinhardt ist Vizeeuropameisterin 2017 im Triple Under!

Am Abend ging es dann noch zum Bom Jesus zur Abschlussveranstaltung. Ein gelungener Abend mit Spass, Freude und ein wenig Wehmut, dass die Tage schon wieder vorbei wären. In der Nacht flog Svenja dann ebenfalls noch nach München, um bei der ersten Trainingseinheit um 9:00 Uhr auch in der Halle als Staff bereit zu sein.

Mit vielen Eindrücken, tollen Erlebnissen und vielen neuen Ideen für unsere nächsten Trainingseinheiten sind wir nun alle wieder von diesem Erlebnis zurück.

Menü