World jump rope championship

Die world jump rope championship gehen mit dem heutigen Tag zu Ende. Vom 01. Juli bis 10. Juli 2018 traf sich die Rope Skipping Elite aus aller Welt mit über 30 Ländern in Orlando Florida um sich in Schnelligkeit und Freestyles zu messen.
Die deutschen Rope skipper reisten mit insgesamt 42 Springerin an. Der TV Roringen durfte mit Kira Hohendorf, Annika Reinhardt und Svenja Reinhardt Teil dieses Teams sein.
Der Wettkampf war als Abschluss der laufenden Saison für die Roringer insgesamt ein voller Erfolg.
Die Ergebnisse stehen fest :
Bei insgesamt 16 Starts der Roringer konnten sie sich 9 x zu den top Ten Athleten zählen.
Über die Bronze-Medaille von Svenja Reinhardt im triple under und den  tollen vierten Platz im wheel mit Annika und Svenja Reinhardt sind die Rope skipper  mächtig stolz.
Darüber in aus gab es Platz 5 im pair mit Annika und  Svenja, im single rope Svenja Platz 7, Annika Platz 8, im double Dutch mit Kira, Svenja und Annika Platz 9 und Annika in 30 sec Speed Platz 10.
Die Roringer erlebten 10 Tage Wettkampfsfeeling Adrenalin pur.
Neben der Wettkampf Fläche entstanden neue Freundschaften.
Tricks und Tips wurden ausgetauscht. Sport überwindet Sprachbarrieren und Sportler sprechen doch eine Sprache?
An den Wettkampf schlossen sich zwei Tage internationales Camp an. 22 Staffs betreuten insgesamt 300 Springer, zeigten neue Sprünge, boten individuelles Training, um die Rope Skipping Fähigkeiten jedes einzelnen weiter auszubauen.
Bevor die Springer aber gemeinsam ins Camp starteten, war ein Tag Wettkampf Pause zur Erholung angesagt.
Natürlich stand in Florida Disneyland im Mittelpunkt.  Magic Kingdom verzauberte die Springer in eine andere Welt und natürlich durfte auch hier das Seil nicht fehlen.
Nach dem Wettkampf ist nun vor dem Wettkampf.
Bevor im September aber die neue rope skipping Saison startet, stehen zwei Wochen Trainingspause auf auf dem Programm – wohl verdient und nötig.

Menü